• bonitagesundessen

Warum schrumpfen deine Muskeln!?




Du trainierst über Wochen sehr hart. Die Muskeln fangen an sich abzuzeichnen, man sieht einen deutlichen Fortschritt. Dann hörst du eine Zeit lang auf zu trainieren und nach kurzer Zeit ist alles weg!! Warum!?


Relative Muskelpypertrophie!

Beim Training kontrahieren sich die Muskeln und werden gleichzeitig gedehnt. Durch diese mechanische Belastung entstehen kleinste Risse (Mikrotrauma) in den Muskeln. Unser Körper reagiert auf diesen Ausnahmezustand mit Kraftwachstum und einer Zunahme an Volumen. Für diesen Prozess (Essentielle Muskelhypertrophie) braucht es eine längere Trainingszeit, sprich Monate, damit die Muskulatur auch über einen längeren Zeitraum bestehen bleibt. Zuerst kommt es jedoch zu einer, wie ich es nenne, Relativen Muskelhypertrophie. Wenn die Muskulatur viele neue Reize bekommt, entstehen Entzündungsreaktionen und Wassereinlagerungen (Ödeme) . Die Muskulatur schaut dadurch größer aus. Wenn man dem Körper zu früh den Trainingsreiz entzieht, geht die relative Hypertrophie zurück und es schaut dann aus, als hätte man alle Muskeln, die man sich über Wochen antrainiert hat, verloren. Aber nicht verzagen! Es gibt Tipps und Tricks, die ich in zukünftigen Posts verraten werde.